Gedanken, Fotos, Behinderung, Filme & Reisen

Geräte ohne Aus-Schalter

Es ist ja inzwischen Mode, dass kein Gerät mehr einen Ausschalter hat, aber ist der wirklich so teuer? Und selbst wenn, ich zahle doch lieber 2-5 € mehr und kann z.B. den Router neu starten, denn nicht immer kommt man so einfach an die Stromzufuhr!
Aber Gott sei Dank gibt es ja Amazon und dort für wenig Geld schöne Lösungen!
Ich sitze ja im Rollstuhl, und die Frítz!Box ist gegenüber, also müsste ich vom Bürostuhl in den Rollstuhl, rüber rollen, ausstöpseln, wieder nach einiger Zeit einstöpseln und hoffen, dass, wenn ich wieder im Stuhl sitze, das Netz wieder funktioniert!
Meine Lösung: ein Ein-/Ausschalter zwischen der Steckdose und dem Netzteil, und da ich da auch nicht dran käme, ein alter Spazierstock meines Opas neben mir, damit drücke ich dann auf den roten Schalter!
.
Ein weiteres Beispiel: mein alter Multifunktionsdrucker von Brother ließ das Fax nicht ausschalten, und nachts kamen dann die Faxe der Schrottfirmen, die mein Auto kaufen wollten - mein Papier und meine Tinte, also bestellte ich ein Verlängerungskabel für die Telefon-Zuleitung (3 € oder so) und stöpselte das Fax nachts aus!
Inzwischen aber auch nicht mehr nötig, weil die Fritz!Box die Faxe empfängt, speichert und als PDF an mein mail-Programm schickt!
Früher hatten PCs hinten nicht nur eine Buchse, wo dér Netzstecker rein kommt, sondern auch einen Stecker, und bei jedem Monitor war ein zweites Netzkabel mit Buchse statt Secker, das da rein passte, mit anderen Worten - nur eine Steckdose nötig, und wenn man den PC ausschaltete, war der Monitor automatisch mit aus!
Und dann heutzutage alles mit USB, eigentlich nicht schlecht, aber ich habe so viele USB-Geräte, da wird es eng, aber an meinem PC sind ja noch PS/2 Buchsen für Tastatur und Maus, nur die sind auch selten geworden!
Die Telekom trägt ISDN zu Grabe, was sie aber verschweigen: ISDN funktioniert weiter wie bisher, wenn der Router, in meinem Fall eine Fritz!Box, eine S0-Schnittstelle hat. Im Keller ist meine Familien-Telefonanlage mit 4 analogen Geräten dran und drei Rufnummern, es musste nur ein weiteres Kabel von oben (Router) an die Anlage im Keller geführt werden (lag alles in der Wand, ist ja ein normales Telefonkabel) und dann im Keller der Stecker, der ins NTBA ging, mit dem Stecker aus der Anlage mittels Verbindungsstück mit zwei Buchsen (auch Amazon) zusammen gesteckt werden, fertig!
Und warum gibt es mehrere Standarts bei den Dect-Telefonen? Muss man alles nicht verstehen!
Des weiteren der Wirrwarr mit den Speicherkarten: ich habe in zwei Kameras xd-Picture-Card, gibt es aber nur bis 2 GB bzw. die Kameras verkraften nicht mehr! Die dritte hat einen SD-Slot, und da gibt es nun die micro-SD-Karten mit 256 GB!
Wäre das schön, wenn man von den Videogeräten mit 3 verschiedenen Systemen gelernt hätte und die Speicherkarten genormt hätte! Alles zu Lasten des Verbrauchers!
Genauso wie der Schwachsinn mit eingelöteten Akkus in den neuen Smartphones - da müsste die Regierung eingreifen, denn man will doch den Elektroschrott eindämmen!
Und bei Apple MÜSSEN die Händler Ersatzteile vernichten - Anweisung von Apple! Wie krank ist das denn? Mein Bekannter wechselte deshalb von Apple zu IBM-compatiblen PCs und Notebooks mit Windows - PC waren doch als offene Systeme entwickelt worden!
Und es kann mir niemand sagen, dass in meine schnurlosen Telefone (Handsets) keine AA-Akkus passen würden, nein, es müssen AAA sein - warum? Damit sie nicht so lange halten und sich auch schneller entladen?! Alles Schwachsinn! Und dann viele neuen Cameras, wo nur spezielle Lithium/Ionen-Akkus rein passen, natürlich um die 20 €! Ich habe darauf geachtet, dass in allen drei Cameras AA-Akkus verwendet werden können!
Man muss sich nicht alles von der Industrie vorschreiben lassen und auch schon mal eine Firma boykottieren! Sonst wird es immer schlimmer!
Diethelm

3.8.19 20:18

Letzte Einträge: Nochmal Eier (1.864), Diäten / Abnehmen (1.868), Mülltrennung, Atlantis, der verlorene Kontinent 1961 (1.874), Mal wieder Filmemacher, (1.876)

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen