Gedanken, Fotos, Behinderung, Filme & Reisen

Auspeitschen (1.836)

Ich sehr viele Filmen der 40er, 50er Jahre und auch später (im Moment bin ich bei Piratenfilmen mit z.B. Errol Flynn dran) wird dauernd gepeitscht, aber diesen "Tieren" müsste doch klar sein, dass das schwächt und auch zum Tode führen kann - was haben sie denn dann davon?
Dasselbe gilt für Reiter, die den Pferden die Sporen geben und mit der Peitsche traktieren - das Pferd merkt es sich, und irgendwann, wenn es nicht vor Erschöpfung bereits zusammen gebrochen ist, wird es sich rächen!
Was sind so viele Menschen grausamer als jedes Tier?! Das kann Gott nicht gewollt haben, vielleicht sind Krebs, Ebola und AIDS seine Rache?
Wie dem auch sei, kein Tier tötet aus Lust am töten sondern weil es Hunger hat (außer vielleicht Wölfe und Füchse, weil sie durch die eingesperrte Beute in Blutrausch verfallen, aber leider sehr viele menschen aus Spaß am töten, und das möglichst grausam!
Das kotzt mich sowas von an!
Und heute ist es doch nicht besser: NeoNazis treten den zu Boden geschlagenen wehrlosen Opfern noch mit ihren Springerstiefeln ins Gesicht, was ist das für eine Welt?
Diethelm

20.5.19 22:46

Letzte Einträge: Nochmal Eier (1.864), Diäten / Abnehmen (1.868), Mülltrennung, Atlantis, der verlorene Kontinent 1961 (1.874), Mal wieder Filmemacher, (1.876)

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen