Gedanken, Fotos, Behinderung, Filme & Reisen

Aliens? (1.802)

Ich habe mit 12 Jahren angefangen, "Perry Rhodan" zu lesen, eine DEUTSCHE Science Fiction-Serie (trotz Autoren wie "Clat´rk Darlton" - ein Pseudonym für Walter Ernsting), die logisch aufgebaut ist und seit Band 1 (1961) noch immer weiter geht, leider hörte ich vor ca. 17 Jahren auf, sie zu lesen und vor 10 Jahren, die Hefte zu kaufen. Auch in Amerika gab es die Serie eine Zeit lang, aber die Amis lieben solch einen Schrott wie "Star Wars" oder "Star Trek", wo man ja mit Raumschiffen im luftleeren Raum Kurven fliegen kann! Vieles von dem, das innerhalb der Serie beschrieben wurde, gibt es heute (wie Hochdruck-Injektionspistole oder Mini-Computer), aber trotz kämpfen steht und stand PR immer für Frieden und miteinander anderer Rassen und Völker.
Es wäre vermessen zu glauben, wir wären die einzigen Intelligenzen im All und wenn alle so kriegerisch wären wie wir, dürften wir nicht ins All funken und Kontakt suchen!
Wir werden, so denke ich, bereits lange beobachtet, aber solange wir mit immer neuen Waffen versuchen, uns gegenseitig zu vernichten, unsere Ethik also nicht mit unserer zweifellos vorhandenen Intelligenz Schritt hält, wird man den Teufel tun, sich uns zu zeigen. Einer der besten Filme in dieser Hinsich war "Der Tag, an dem die Erde still stand" ! Vielleicht werde ich es noch erleben, dass wir unsere Aggression ablegen und tolerant werden, wer weiß?
Diethelm

12.3.19 04:48

Letzte Einträge: Fähigkeiten (1.922), Aus facebook kopiert (1.926), Dr. Doolittle (2.001)

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen