meine Gedanken sowie Filmtipps

Religionen und Macht

Eigentlich dürften sich Religionen nicht in die Politik einmischen, und gerade wir Christen sollten nicht mit Steinen werfen: wir haben Hexen verbrannt, Protestanten als Ketzer (in England) ebenfalls verbrannt, Morde (in Frankreich) in Auftrag gegeben, Moslems in den Kreuzzügen abgeschlachtet usw., und bei den Moslems legen fanatische Religionslehrer den Koran aus, wie sie wollen und rufen zum Heiligen Krieg auf, der aber lt. Koran NIE ein ANGRIFFSkrieg sein darf!
Und die Juden halten nicht die linke Wange hin, sondern handeln nach "Auge um Auge", niemand fühlt sich gemüssigt, das sinnlose Morden aufzuhören!
Wie kann denn ein Anschlag (Selbstmordattentäter!) im Namen Allahs gut sein? Wir sind die Ungläubigen? Im Koran steht, dass sogar Ehen mit Christen und Juden erlaubt seien!
Warum kann nicht jeder das Glauben und danach leben, was er möchte?
Zurück zu uns Christen: Priester/Padres und Nonnen haben Kinder gezeugt bzw. zur Welt gebracht, es gibt Pädophile in der Priesterschaft, die römisch-kath. Kirche zahlt Alimente!
DA sollte man einmal anfangen, diese Priester und Nonnen aus der Kirche werfen, zu dem Unrecht stehen, Betroffene Kinder entschädigen und das Zölibat abschaffen, denn das hat nicht Gott (Jesus) eingeführt, sondern die Kirche!
Und der Papst betet für die hungernden Kinder in Afrika und sitzt auf einem Thron aus purem Gold, dabei predigt die Kirche Enthaltsamkeit und Bescheidenheit!
Es müsste ein Ruck durch die Bevölkerung der ganzen Welt gehen, dass sie dafür sorgt, Geistliche zu zwingen, mit so einem Mist aufzuhören!
Ich bin ein gläubiger Mensch, aber was im Namen der Kirche bereits für Unrecht geschah und wahrscheinlich immer noch geschieht, geht auf keine Kuhhaut!
Und noch etwas: früher betete man in Latein, wahrscheinlich, um das Volk dumm zu halten, heute soll man wildfremden die Hand geben - was soll das! Ich kann jeden akzeptieren, aber damit leistet die Kirche Vorschub für Ansteckung! Warum nimmt das jeder hin?
Diethelm

7.11.18 04:46

Letzte Einträge: Gesetzeslücken, Weltbevölkerung, Gut und böse in Filmen (1.756), Murphys Gesetz, Erziehung und Anstand sowie Empathie (1.758), Strassenverkehr

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen