meine Gedanken sowie Filmtipps

Recherche für Filme

Bevor man einen Film dreht/produziert, sollte man sich über Hintergründe, Tiere, Trachten und Gepflogenheiten informieren, das ist ja wohl Sache des Regisseurs und seiner Mitarbeiter. Dan frage ich mich, wie ein Schimpanse in den Urwald des Amazonas kommt, auch, wenn der Film von 1925 ist!?
Und es sollte auch bekannt sein, dass ed keine Indianer oder Indios mit Bartwuchs, folglich auch nicht mit Bartschatten geben kann! Und was ein Lendenschurz ist, kann man auch nachlesen, das ist NICHT vorn und hinten ein Tuch über einem Höschen, sondern das Tuch wird zwischen den Beinen durchgezogen und vorn und hinten über ein Band oder Gürtel! Und Leggins sind keine Hosen, sondern Beinkleider!
Im Moment bei der Die versunkene Welt von 1960 - nicht EIN Saurier, sondern alles Echsen (Warane) oder Krokodile mit Aufsätzen, in der Beziehung sind ja alte Filme besser, wenn auch primitiv, und auch der angebliche T-Rex. der aus dem Ei kommt, ist keiner und für die Größe des Eies viel zu klein!
Recherchiert denn niemand?
Diethelm

9.7.18 02:18

Letzte Einträge: Gesetzeslücken, Weltbevölkerung, Gut und böse in Filmen (1.756), Murphys Gesetz, Erziehung und Anstand sowie Empathie (1.758), Strassenverkehr

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Methusalem (9.7.18 05:54)
Diese B-Pictures wurden damals billigst zusammengeschustert. Es musste schnell produziertes Massenmaterial für die Kinos geliefert werden und da hat sich keiner um die Korrektheit der Flora und Fauna gekümmert.
Ich finde diese alten Schinken genau deshalb so lustig!

Rege dich doch nicht wegen jedem Unsinn auf. Schont das Herz!


Diethelm / Website (15.7.18 16:57)
Indem ich es hier schreibe, bin ich es ja los, fresse also nichts in mich rein ;-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen