Gedanken, Fotos, Behinderung, Filme & Reisen

Angeblich Prämie für xten Besucher (1.916)

Egal, welche Seite ich aufrufe, ob Amazon oder ebay usw., immer bin ich entweder der 1 Mio-ste Besucher bei Rossmann und erhalte dann eine Prämie oder sonst ein Anbieter, wenn ich dann nochmal drauf gehe, müsste ich ja der 1.000.022ste oder so sein, daran müsste ja jeder sehen, dass das FAKE ist! NIEMAND hat etwas zu verschenken!
Wie blöd kann man sein?
UZnd warum verbietet die Regierung sowas nicht einfach, um die Deppen zu schützen?
Ach ja, diese WOCHE ist "black Friday", ich dachte immer, Freitag sei ein TAG! Also überall Sonderangebote! Überall, nein, viele Sachen werden erst verteuert, oder wie kann es sein, dass eine flauschige Decke nun 29,99 € kostet, die ich vor längerer Zeit für 15,41 € brutto erhalten habe??
Diethelm

27.11.19 19:47, kommentieren

Infos im Netz

Ich erzähle ja Filme mittels screenshots und eigenen Texten nach, dabei "baue ich" auf meiner HP eine kurze Filmbeschreibung, meist von "moviepilot", ein, natürlich mit Link, und suche mir die Daten der Darsteller zusammen, aber viele geben ihr Geb.-Datum nicht Preis, oder die Seiten wie OFDB oder IMDB mischen auch öfter Daten von 2 Personen, wenn sie denselben Namen haben!
Und immer öfter treffe ich, auch bei "moviepilot", auf Seiten, wo NICHTS über den Film steht! Davon abgesehen haben auch öfter die Kritiker oder Rezensenten den Film augenscheinlich NICHT gesehen, sonst könnten sie nicht solch einen Blödsinn verzapfen!
"Vollfilm" hat viele Filme NICHT gelistet, "Aveleyman" hat z.B. bei neueren Marvel-Filmen wie "Guardians of the Galaxy" JEDEN sogar mit screen aus dem Film, aber bei älteren Filmen screens aus anderen Filmen, mit denen man NICHTS anfangen kann und oft auch nur 10 Hauptdarsteller!
Wenn ich solch einen Dienst anbiete, sollte ich auch gewissenhaft recherchieren, und wenn mir dafür sie Leute fehlen, lasse ich es sein! Da muss ich die Seiten der Tschechen loben, die sind ziemlich vollständig, sogar meist mit screens aus diversen Filmen.
Das Netz müllt immer mehr zu, vor allem bei google nimmt die bezahlte Werbung massiv zu, ebenso bei facebook, es würde dem Internet sicher gut tut, wenn einmal ausgedünnt würde bei JEDER google-Suche ist bereits seit längerem immer zu sehen, dass ein Milliardär alle Deutschen reich machen will - was soll das? Machen und gut ist!
Aber das ist Klickbaiting, und immer wieder klicken die User!
Diethelm

27.11.19 19:33, kommentieren

'Rothaarige' Menschen (1.914)

Ich habe schon immer behauptet, dass es rothaarige Menschen nicht gibt, ein leuchtendes rot ist immer gefärbt!
Wikipedia sagt dazu: Rot ist eine Haarfarbe, die von tiefem Mahagonirot über Kupfer- und kräftige Orange-Töne bis zu rötlichen Goldtönen variiert. Die hellen Varianten nennt man Rotblond.
Wir hier im Rheinland sagen dazu "fussig", also gelb-orange, und die haben auch meist sehr viele Sommersprossen.
Aber Briten und Amis sind ja anscheinend ganz verrückt nach 'redhead', dabei sind die meist GELB, sind die alle farbenblind?
Ich muss zugeben, in der heutigen Zeit färben sich viele Mädels die Haare ja feuerrot, grün, blau und violett, bei manchen sieht das wirklich toll aus, aber wie bei allen gefärbten Haaren sieht man nach einiger Zeit den natürlichen Haaransatz, und das sieht dann bescheuert aus!
Ich weiß eh nicht, warum sich blonde schwarz und schwarze blond färben!
Und: rot auf blond ergibt rosa!
Früher sagte man, fussigen sei nicht zu trauen, und auch in vielen Filmen bezeichnet man "Redhead" als Schlangen oder Biester - muss ja etwas dran sein, oder?!
Ich bin der Meinung, jeder sollte zu seiner natürlichen Haarfarbe stehen, ich würde nie färben!
Diethelm

23.11.19 17:19, kommentieren

Es wird immer schlimmer,

Programme haben alle erst einmal Fehler und wir sind die Beta-Tester!
Google zeigt ja bereits länger oben erst einmal Werbeanzeigen, man sucht einen Darsteller, schreibt also den Namen und dahinter "Actor", dann liest man, dass es "Actors" bei Amazon, ebay, OTTO und wer weiß alles wo gibt - haben die die im Regal liegen oder was?
Früher hatte ich outlook Express von MS, lief natürlich nicht mehr auf win 7, dort dann windows life mail, wurde einfach gelöscht, dann versuchte ich Thunderbird, Pegasus usw, und blieb bei mail.de hängen, aber wieso werden Sonderzeichen trotz der Einstellung auf UTF8 nicht richtig dargestellt?
Und dann so blöde Fragen im Netz, sogar von Firmen "Sollte ein Versandhändler Retourensünder sperren?" - Natürlich sollte er, denn manche Kunden sind so dreist, bestellen in zwei oder sogar 3 Größen, retournieren dann 2, aber behalten das Oberteil in Gr. 52 und die Hose in Gr. 27!
Gibt es überhaupt noch ein Schamgefühl?
Ich kannte jemanden, der nestellte auf des Nachbarn Namen, wusste, dass der den ganzen Tag auf Arbeit war, machte einen Zettel an dessen Tür, dass er die Sendung annehmen würde, unterschrieb unleserlich und zahlte natürlich nie!
Ich war einmal bei einer Chatterin zu Besuch, da waren noch andere Mädels, die verarschten die Jungen auf Strich und Faden, ich sagte ihnen, was ich davon halte und war weg - die hatten nicht einmal ein schlechtes Gewissen!
Man sucht eine DCD auf deutsch, findet sie endlich (Amazon) und liest dann in der Beschreibung: Sprache englisch, Untertitel franz. und spanisch! Warum dann der Titel auf deutsch? ok, man kann retournieren, ist aber eigentlich Betrug!
Und dann die Firmen, die ohne Genehmigung anrufen, und wenn es nur eine Umfrage ist - es ist VERBOTEN! Aber die Bundesnetz-Agentur kann nur etwas unternehmen, wenn der Anrufer von einem deutschen Anschluss Kontakt aufnimmt, also wird übers Ausland umgeleitet!
Wenn jeder, dem das passiert, diese Halunken anzeigen würde, würde endlich mehr passieren!
Dass noch immer Menschen darauf reinfallen und ihre Bankverbindung preisgeben, das alleine wäre nicht einmal schlimm, denn man kann ja innerhalb von 6 Wochen den Betrag zurück buchen lassen, aber die schauen nicht einmal auf die Kontoauszüge! Solche Schweine sofort anzeigen!
NIEMAND, der seriös ist, fragt am Tel. persönliche Daten ab! Der neueste Trick ist ja, dass ein Paket zurück gehalten würde, man bräuchte die Bankverbindung - wie naiv sind eigentlich viele Menschen?
Ich kann nur raten, sich bei ZDDK (zuerst denken, dann klicken) zum Newsletter anzumelden!
Diethelm

21.11.19 18:06, kommentieren

Wenn ich mich einige Zeit rar mache, (1.912)

geht es mir nicht so gut.
Mein linkes Bein bzw. die linke Hüfte muss wohl doch in näherer Zeit operiert werden. der Schmerz strahlt ins Bein aus, und ich muss mich öfter aufs Bett oder zum Sessel begeben.
Gestern war ich nach längerer Zeit mal wieder im "Nepheli", habe auch dort gegessen.
Das Wetter ist momentan sehr regnerisch, das schlägt ja auch aufs Gemüt. Seit ein paar Wochen habe ich jeden zweiten Mittwoch eine Mitarbeiterin vom Pflegeteam Wendland bei mir, wir reden dann 3 Stunden über Gott und die Welt - das tut mir gut.
Mein jüngster Sohn hat heute Geburtstag, da sieht man, wie die Zeit vergeht, er ist nun schon 21 Jahre jung! Und mein Ältester wird im Februar 38 Jahre alt!
Ich bin gerade dabei, meinen Tagesrhythmus wieder in normale Bahnen zu lenken, bin heute um 12 Uhr aufgestanden (letztens noch um 20 Uhr!), da muss man aufpassen, wen man wann anrufen kann ;-)
Diethelm

18.11.19 13:04, kommentieren

Ich finde es nicht gut,

dass hier ein Asiat, dazu noch fast nur in seinen Schriftzeichen, hier anscheinend einen politischen Blog betreibt, wo es gegen Rotchina geht - das ist Aufwiegelei und sollte hier gesperrt werden

Diethelm!

30.10.19 08:23, kommentieren

Der 'wilde Westen' (1.910)

siehe auch meinen Beitrag 'DEN Amerikaner gibt es nicht' vom 16.07.2019
Im Vorspann von "Buffolo Bill" heißt es so schön:"Es kamen Bauern und Arbeiter, Rinder- und Pferdezüchter sowie Glücksritter, Goldsucher und Taugenichtse, Animiermädchen und Prediger, Jäger und Fallensteller, aber eben auch Betrüger und Mörder!"
In mehreren Western wird gesagt, Indianer kannten keine Lüge, hatten zwar Scharmützel mit verfeindeten Stämmen, waren aber nicht grausam und achteten Mut, vor allem hielten sie sich an Verträge!
Und dann kam der weiße Mann, nahm ihnen Land wegen Gold, und der Nationalheld Buffalo Bill tötete mit anderen, die auch ihn betrogen, tausende Büffel, die Lebensgrundlage der Indianer!
Weiße Indianerhasser skalpierten sie und folterten sie wegen Gold, was für sie keinen Wert darstellte, und sobald ein Weißer in Indianergebiet Gold fand, obwohl er ja das gar nicht betreten durfte, wurde einfach ein anderer (unbequemer) Weißer getötet, ihm einen Pfeil in den Rücken gerammt und behauptet, Indianer hätten ihn ermordet, und schon musste die Armee die Goldgräber, die dann ins Land strömten, vor den ach so schlimmer Indianern und "Wilden" schützen!
Und in den "Städten" war der Sheriff Gott, ebenso der Marschall im Territorium, und es gab "Richter", die nicht einmal Jura studiert hatten und mordeten (so ähnlich wie Richilieu in Frankreich)! Und mit dem Lynchen war man ja immer schnell bei der Hand, da brauchte einer nur einem Steckbrief ähnlich sehen und am Sattel seine Initialen zu haben, die zufällig die des Gesuchten waren, schon war seine Schuld bewiesen!
Ich hätte mir gewünscht, wenn sich zumindest die Western-Regisseure mal an einen Tisch gesetzt hätten, um sich auszutauschen, denn ein Viehzüchter ist ein RANCHER und KEIN FARMER, der Sheriff ist für die Stadt zuständig, und ein Marshall für das Gebiet, und PISTOLEN gab es eigentlich NICHT, sondern REVOLVER/COLTS!
Indianer benutzten weder Zaumzeug noch Sättel oder Steigbügel, hatten keine Hosen an, sondern Lendenschürze und Leder-Beinkleider (Leggins), saßen auf dem Pferderücken mit einer Decke und hatten ein SEIL als Zaumzeug, keine Schuhe oder Stiefel mit Sporen, sondern Mokassins!
Und viele Forts bzw ihre Insassen (die Offiziere hatten ja auch ihre Frauen dort) trieben Handel mit friedlichen Indianern, die nur Nachts nicht im Fort geduldet wurden, es sei denn, eine Squaw hatte einen Soldaten geheiratet, so gab es denn vor den meisten Forts Zeltstädte von Indianern.
Das Schlimmste war, dass Weiße Gauner Indianer mit "Feuerwasser" aggressiv machten, ihnen auch Bowiemesser und Gewehre verkauften, gleichzeitig aber den Weißen Winchester-Gewehre, aber es wurde ja nie hinterfragt, und auch in der Armee selbst waren hohe Offiziere, die Indianerhasser waren und ein ganzes Dorf mit Frauen und Kinder massakrieren ließen, und die wenigsten wurden zur Verantwortung gezogen! Ich kenne bisher nur einen Western, wo der verantwortliche Offizier in Arrest kam!
Es war der reinste Völkermord, und die Nachkommen meinen heute, sie wären die Weltpolizei!
So. hab mich wieder abgeregt, aber das ganze kotzt mich total an, sorry!
Diethelm

30.10.19 08:16, kommentieren