meine Gedanken sowie Filmtipps

Tanzhaltung (1.752)

Ich finde die Tanzhaltung der Dame beim "Wiener Walzer" total bescheuert - ich habe damals gelernt (in der Tanzschule), dass man sich ansieht, denn Tanzen ohne Augenkontakt ist doch nicht üblich, wer also hat diese neue(re) Tanzhaltung eingeführt oder wo steht, dass es so zu sein hat? Die Juroren und die Erseller dieser Regel sollte man zum Teufel schicken, warum machen nicht alle Profis einen Aufstand? Denn diese Haltung ist UNNATÜRLICH und AFFIG!

Diethelm

6.11.18 19:05, kommentieren

Gesetzeslücken

Warum, zum Teufel, werden Gesetzeslücken nicht geschlossen? Es kann ja nicht sein, dass alle möglichen Leute informiert sind, nur unsere Politiker nicht?! Oder sind sie selbst betroffen?
Vielleicht ist ja auch die Lobby zu mächtig? Wie dem auch sei, Tatsache ist, dass nicht nur früher, sondern auch derzeit immer noch diese Lücken dazu genutzt werden, u.a. Millionen € Steuern zu hinterziehen!
Entscheidungsträger haben ihre Berater - sind die alle bestochen? Was muss passieren, damit der oder besser die Sümpfe trocken gelegt werden?
Ich bin nur ein normaler Bürger, aber ich bin nicht plond! ;-)
Im TV wurde groß und breit darüber berichtet! Konnte also jeder nachvollziehen, aber unsere Politiker reagieren einfach nicht, und die zuständigen Behörden ebenso wenig!
Beamte eben! Es geht hier um den Bericht über "cum-ex" der Berliner Zeitung und deren Recherchen!
Und das ganze funktioniert in ganz Europa - wird eine Machenschaft aufgedeckt, zieht man das ganze in einem anderen Land auf! Und alle großen Firmen wissen darüber Bescheid, ob sie alle mitmachen, steht auf einem anderen Blatt!
Es ist wirklich nicht zu fassen! Klar schnappt man welche - der "kleine Mann" muss nur 10 € Steuern hinterzogen haben, dann lernt er die Macht der Gesetze kennen!
Diethelm

5.11.18 04:59, kommentieren

Poller und andere Begrenzungen (1.750)

Viele Städte und Gemeinden trennen ja einzelne Flächen mit Pollern usw. gegen Fahrzeuge ab, dabei auch Felssteine, aber die Honks in den Amtsstuben sollten sich mal selbst in ein Auto setzen und schauen, was man da noch von innen sieht oder eben nicht!
Es müsste eine Verordnung geben, die vorschreibt, dass eine Mindesthöhe einzuhalten ist! Denn auch, wenn man beim Parken das Hindernis sah, denkt man beim Ausparken oft nicht mehr dran, und wenn man es dann aus dem Fahrzeug raus nicht sehen kann, ist der Schaden vorprogrammiert!
Davon abgesehen sehe ich ja bei uns in Rheinbach, wie oft die schönen mit Glasköpfen versehenen Poller "angetischt" werden, weil sie dann krumm und schief sind, das wird bestimmt kaum jemand melden, also hat die Stadt auch Kosten, aber anscheinend kommt niemand auf die Idee, die höher zu machen, also zu verlängern! Aber vielleicht haben die Städte ja Verträge mit Kfz-Werkstätten?
Diethelm

2.11.18 16:16, kommentieren

Krieg und die Zivilbevölkerung

Jeder Krieg ist verabscheuungswürdig, brutal und ungerecht, und was haben Zivilisten damit zu tun?
Den Anlass für diesen Eintrag gab der US-Film "African Queen", wo der Krieg in Europa ausbrach, aber eine Kirche der Methodisten in einem Dorf in Deutsch-Ostafrika stand und ein Trupp deutscher Soldaten alle Eingeborenen vertrieb und alle Häuser nieder brannte! Später erfuhr man, dass Schwarze ein Lager der Deutschen überfallen hatten und sie deshalb ein Exempel statuierten, der Pfarrer kam mit den Gegebenheiten nicht mehr zurecht, mir kam er dement vor, er starb in der Nacht.
Man hat ja schon öfter lesen können, dass für einen getöteten Soldaten vom Widerstand 10 Zivilisten erschossen wurden - was sind das für Bestien? Und wenn man an Korea und Viet-Nam denkt, wo Napalm-Bomben auf die Zivilbevölkerung durch die Amis geworfen wurden: JEDER, der einen Krieg anfängt oder beitritt und dabei in Kauf nimmt, dass Zivilisten getötet werden, ist ein Mörder!
Was macht uns Menschen so grausam? Erziehung? Umgang? Man müsste im Kindergarten damit anfangen, alle Kinder in Empathie und Nächstenliebe zu schulen, und wenn heutzutage Schüler von Jüngeren Geld erpressen - das müsste verhindert und hart bestraft werden - wehret den Anfängen! Wir sind weder in der Steinzeit noch im Wilden Westen, leider haben wir wohl aus dieser Zeit noch Gene in uns!
Diethelm

2.11.18 02:15, kommentieren

Recherchen von Anbietern/Kritiker (1.748)

Ich glaube zu wissen, dass manche Kritiker den Film, den sie beurteilen, warum auch immer nicht gesehen haben!
Und bei manchen Filmseiten wird, wenn es mehrere Filme eines Themas gibt, z.B. "Robin Hood", die Kurzbeschreibung eines anderen Films gepostet!
Aber für mich unverständlich ist, dass sogar Wikipedia einen Film falsch beschreibt, in dem Fall die Fortsetzung von "Die Robe" mit dem Titel "Die Gladiatoren", angeblich stirbt die Liebste von Demetrius, weil ein Gladiator ihr das Genick bricht (sieht auch so aus), aber sie liegt im Koma und erwacht durch Demetrius! Gut, Petrus hat im Film davor schon jemanden wieder erweckt, aber Genickbruch? Und es wird gar nicht erwähnt, dass sie noch lebt - da hat wohl auch der Autor den Film nicht gesehen!
Das darf einfach nicht sein, leider kann man bei Wikipedia im Gegensatz zu fast allen Anbietern beine Bemerkung/Kommentar dazu machen, könnte man ja auch moderieren!
Und wenn ich nach den Kritikern ginge, die manchen Film zerreißen, würde ich die nicht schauen, aber ich mache es trotzdem, und meist gefallen mit gerade diese - falsches Spiel, Bestechung oder was?
Schade, dass immer mehr gefakt und gelogen wird!
Diethelm

31.10.18 01:06, kommentieren

Wandmalereien

Wenn mal einmal überlegt, was wir alles zeichnen und malen: Engel, Drachen, Elfen, Feen, Vampire, Zombies - gibt es alles nicht!
Was würde ein Außerirdischer denken?!
Und vielleicht wurden viele Wandmalereien von einem Phantasten erstellt, und wir glauben, es hätte Vorbilder gegeben!
Und dann Karikaturen!
Ein Volk anhand seiner Bilder und Zeichnungen verstehen zu können, geht, glaube ich, nicht!
Und da Wandmalereien nicht untertextet wurden, werden wir es wohl nie wissen, ob bei den Neandertalern, den Ägyptern oder Mayas!
Etwas anderes ist, wenn z.B. von "Himmelswagen" geschrieben wird, das müsste ja eindeutig sein!
Diethelm

30.10.18 18:58, kommentieren

Verwandlungen in Filmen (1.746)

Ich habe bisher nur einmal in einem Film gesehen, dass ein Drache sich zu einer jungen Frau zurück verwandelt hat, die dann nackt auf dem Boden kauerte!
Kann mir mal jemand sagen, wie es sein kann, dass in den anderen Filmen immer der Mensch voll bekleidet ist, bei "die verzauberte Schlange" ist von der Schlange nur die Haut zurück geblieben, aber der Prinz ist voll bekleidet!
Was denken sich Regisseure?
Und dann immer die falschen Bezeichnungen: ein Adler ist im Film ein Falke, ein Erdferkel (Quatermain) ein Ameisenbär, Armbrüste sind Bögen usw.
Und: ein Mädel läuft tagelang über Stock und Stein in ihrer Hochzeits-Kleidung, die immer noch sauber und unversehrt ist - wie bekloppt ist das denn? Oder ein Bursche will im Auftrag des Königs die Prinzessin suchen, bekommt aber kein Geld mit, wovon hat er dann später bei der Suche nach dem "richtigen" Brautkleid dieses bezahlt?
Ok, es gibt ja Feen, die Wünsche war werden lassen, aber 3 Männer "schlüpfen" in Klamotten aus je einem Ei, können reden, reiten usw. - gehts noch? Und das war weder ein Magier noch eine Fee, sondern ein Adler! Und der verwandelte sich dann in ein Pferd!
Etwas Logik sollte schon vorhanden sein!
Diethelm

29.10.18 04:56, kommentieren