meine Gedanken sowie Filmtipps

Rambo (1.714)

Ich habe die letzten Tage alle vier Rambo-Filme bearbeitet Rambo 1 - 4 , den vierten kannte ich noch gar nicht, und ja, er ist sehr grausam, weil alles im Detail und in Zeitlupe gezeigt wird, aber im Nachhinein finde ich es richtig, weil a) die Wirklichkeit so grausam ist, dass man es sich nicht vorstellen kann und b) es eigentlich für Waffennarren und Kriegsverherrlicher gemacht ist, um sie aufzurütteln, denke ich mir!
Der Mensch ist halt das größte Raubtier auf Erden, und der Armee-Major raucht seine Zigarre und schaut im Jeep seelenruhig zu, wie Menschen abgeschlachtet werden! Es wundert mich nicht, dass der Film in Myanmar verboten, aber heiß begehrt ist!
Aber wie naiv können Menschen sein, die als Missionare dort hingehen und nicht glauben, dass ihre Kollegin vergewaltigt wird und Menschen wahllos im Mörserfeuer zerfetzt werden, ohne Beine auf dem Boden aufschlagen!
Jeder Kriegshetzer müsste gezwungen werden, den Film zu schauen!
Ich glaube, die Mentalität der Asiaten ist eine andere als unsere, und Empathie geht ihnen wohl völlig ab!
Das sieht man ja auch an den Piraten. Und dann die ach so harten Söldner, die plötzlich ganz klein sind! Tja, mittendrin ist etwas anderes, als es von Erzählungen zu hören!
Diethelm

18.8.18 15:29, kommentieren

Sprüche-Bilder und deutsch

Was mir immer wieder auffällt: man lädt Sprüchebilder hoch, wo man den Text ja nicht mehr ändern kann, und hat dort schlimme Fehler drin, dabei braucht man bei fb ja nur einen Hintergrund zu wählen, und dort ist eine integrierte Rechtschreib-Prüfung, die alles rot unterstrichelt, was falsch ist! Deutsch ist zwar schwer, aber will man sich unbedingt blamieren?
Schaut man eigentlich VOR dem Fertig stellen nicht mehr nach?

Der nächste Punkt (vor allem in Single-Gruppen): die "Herren" mit Bierglas oder -Dose in der Hand und sehr oft mit Sonnenbrille, die "Damen" mit Hunden, Katzen, von schräg oben ins Dekolleté, mit schönem Wohnzimmer drauf (Angabe?!) - was soll das? Und lächeln kostet ja Geld, also lässt man es, zeigt noch eine kahle Stelle auf dem Kopf und ein Loch in der Decke - man kann ja keine 2 Schritte zur Seite machen!
Aber: BEVOR ich so etwas ins Netz stellen würde, schaue ich es doch an, schneide ggf. das Loch in der Decke weg!
Diethelm

11.8.18 17:44, kommentieren

Mal wieder facebook

Warum kann man den "Machern" von fb nicht klar machen, dass man eine Privatperson ist und also nichts zu verkaufen hat, demnach auch keine kostenpflichtige Werbung schalten wird?!
Davon abgesehen will ich weder Gruppen noch Seiten vorgeschlagen bekommen - die suche ich mir schon selbst, und schon gar nicht "Freunde", die ich eh nicht kenne und zudem nicht lesen kann (arabisch, chinesisch, kyrillisch usw.!)!?
Ich habe noch zwei Seiten, wo ich dann Gruppen gründete und die löschen will, dies bereits seit Monaten, und immer wieder kommt "Sie haben schon lange nichts mehr auf der Seite xyz gepostet"! Was soll das? Außerdem - wie kann man z.B, ein Restaurant liken, wo man noch nie essen war? Aber anscheinend gibt es User, die alles liken, was nicht schnell genug auf den Bäumen ist!
Nun habe ich vorgestern eine neue Gruppe gegründet, dafür braut es ja ZWEI Mitglieder, dann füge ich einen Dritten hinzu, weil er rein wollte, und was sehe ich da? "Gründungsmitglied"! Haben die fb-Mitarbeiter was eingeworfen? Und warum steht bei mir nicht "hat die Gruppe gegründet"?
Ich müsste mal mit einem Verantwortlichen von fb, zumindest für Deutschland, reden können ...
Warum werden die Mitglieder nicht gefragt, was sie sich wünschen?
Diethelm

8.8.18 18:47, kommentieren

Christen (1.711)

Die Kirchen im allgemeinen, aber vor allem die Katholiken leiden unter MItgliederschwund, aber wer hat denn das Zöbibat eingeführt: Gott? oder Jesus? Nein, die Kirche, dann sollen sie es auch wieder abschaffen, denn die Protestanten zeigen ja, dass das gut funktioniert! Und wie soll denn ein Priester über Sexualität, Ehe und Kinder beraten können, wenn er es offiziell nie erlebt hat? Dann könnten Pfarrer endlich ihre Haushälterin heiraten! Und Missbrauch bei Kindern müsste offiziell angezeigt und geahndet werden!

Und dann die ganzen "Abtrünnigen" wie Kopten, Orthodoxe, Protestanten, Freie ev. Gemeinden usw. - jeder kocht sein eigenes Süppchen!
Diethelm

6.8.18 00:30, kommentieren

Der Mensch und "Haustiere"

Ich lerne immer wieder Menschen kennen, die sich zwar Tiere angeschafft haben, aber sich nicht wirklich kümmern bzw. sie nicht artgerecht halten!
Es ist ja so toll, Exoten wie Leguan oder Streifenhörnchen zu kaufen oder über andere Quellen zu beziehen, aber a) brauchen die spezielles Futter, meist auch spezielles Licht und b) viel Platz! Da läuft das Weibchen tagelang im Rad herum und fiept nach einem Männchen, aber man darf sie ja nicht zusammen halten. Die Schildkröten sollte man füttern und das Licht anmachen, Hunde brauchen Auslauf und Beschäftigung (die ich nicht bieten könnte, und bei einer Katze müsste ich wohl alles wegräumen, also schaffe ich mir keines von beiden an, obwohl ich sie mag!), die dann einfach in den Garten machen zu lassen und weil sie nicht erzogen wurden, den ganzen Tag bellen zu lassen, ist den Nachbarn gegenüber unverschämt.
Man hat JEDEM Tier gegenüber auch Verantwortung!
Diethelm

4.8.18 01:26, kommentieren

Grausamkeiten

Ich schrieb bereits vor einigen Jahren, dass ich mir wünschen würde, dass es eine Zeitung oder eine Seite im Netz gäbe, die nur positives berichten würde.
Grausamkeiten werden ja nicht weniger, wenn man über sie berichtet, im Gegenteil! Und schon gar nicht muss man alles in allen Einzelheiten zeigen - die Menschheit verroht zusehends!
In alten Krimis wie "Stahlnetz" oder "Edgar Wallace" sah man einen Mord im Schattenriss, heute sieht man, wie das Messer in den Bauch eindringt, möglichst nun rumgedreht und herausgezogen wird - die Därme kommen noch hinterher, hat das für die Handlung irgendwelche Bedeutung? Nein! Aber wie, glaubt man, entstand sie heutige Grausamkeit und Rohheit? Ich dachte immer. es gäbe eine freiwillige Selbstkontrolle?! Wo ist die denn? Genau so zahnlos wie die UNO?! Liebe Filmemacher, muss immer nur Blut fließen, und das möglichst viel? Das ist Unsinn, schiebt dem mal einen Riegel vor, und wenn dann Lehrer und Kindergärten mit ziehen, haben wir vielleicht in einigen Jahren wieder friedliche Kinder, die sich auch belehren lassen und Respekt kennen!
Diethelm

2 Kommentare 30.7.18 06:16, kommentieren

Verhalten bei großer Hitze (1.708)

Ich sage schon seit Jahren, es gibt keine Zufälle, gerade vor ein paar Tagen (3?) bin ich beim Durchzappen bei MoMa? hängen geblieben, die hatten einen Arzt im Studio, und der sagte, dass man WARM duschen solle, um einen Kreislaufkollaps zu vermeiden und auch, wie ich es mache, statt eisgekülter Getränke WARME, also auch keine heißen, denn das eine muss der Körper herunter kühlen, das andere herauf wärmen, Ergebnis: Schweißausbrüche!
Bei mir im Haus sind Türen und Fenster ZU, die Rolladen runter bis auf einen kleinen Spalt, und NACHTS, wenn es kühl ist, mache ich kurz auf und lasse Luft herein! Warum verstehen das die Meisten nicht? Sobald ich tagsüber auf mache, kommt doch die Hitze rein!
Diethelm

7 Kommentare 26.7.18 22:39, kommentieren