meine Gedanken sowie Filmtipps

Autofahrer immer egoistischer (1.629)

Als ich gestern auf ein Kölsch-Cola vor dem "Nepheli" saß, musste ich feststellen, dass viele Autofahrer immer egoistischer werden.
Es fing damit an, dass es eigentlich noch einen Parkplatz direkt davor gegeben hätte, wenn nicht ein BMW-Fahrer Platz für zwei beansprucht hätte - so musste ich gegenüber parken und mit dem Rollator über die Strasse.
Dann kam eine Frau mit einem Mini und fuhr quer über die Stasse verkehrt herum auf den Parkplatz - ich frage mich, warum ich immer am der Kreuzung oder im Kreisel wende, damit ich nicht verbotener weise so parke?!
Ein weiterer fuhr von fast derselben Stelle los, drehte aber auf der Strasse - etwas weiter ist der Kreisel, wo man bequem 180° "wenden" kann! Aber das sind damm 200 m zu viel, da behindert man lieber andere Autofahrer!
Und dann kam ein Mercedes-Fahrer und fuhr neben die Deutsche Bank in die Durchfahrt, blieb aber dann stehen, stieg aus und warf einen Brief ein, er hatte inzwischen einen weiteren Wagen hinter sich, der ja nicht weiter kam, und durch ihn war auch die Spur in die Innenstadt blockiert!
Und die Härte war, dass einer in Höhe des griech. Imbisses stehen blieb und ein "Mitbürger fremdländischer Herkunft" an sein Auto ging, ich dachte, er fragt nach dem Weg, aber nein, die kannten und unterhielten sich! Ich wundere mich nur, dass es kein Hupkonzert gab und alle anderen ruhig blieben!
Ich würde nie auf die Idee kommen, mitten auf der Strasse zu halten und alle anderen zu behindern!
Ist das alles heutzutage wirklich normal?
Diethelm

9.6.17 22:54

Letzte Einträge: Plastik vermeiden (1.643), Märchen/Fantasy 'Jagd auf den Schatz der Riesen', Filme über Ivanhoe, Gods of Egypt, Teil b:, X-Men-Reihe, Tatorte und Polizeirufe heute (1.654)

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen