meine Gedanken sowie Filmtipps

Sexy Mädelfotos (vor allem bei Pinterest)(1.656)

Ich bin zwar schon ein alter Knacker, aber ich glaube, den Blick für schöne Mädels behält man bis ins hohe Alter.
Und manchmal frage ich mich, was in Köpfen von Modemachern vorgeht!
Gut, viele Männer sind "Freaks", ich halte mich für normal, was sexuelles angeht, und ich finde diese "Arsch frisst Hose auf"-Slips (oder String-Tangas) bescheuert!
Eigentlich müsste jede Frau wissen, dass Männer etwas, was man erahnen kann, immer interessanter ist als nackte Tatsachen! Auch den Erfinder der Strumpfhose müsste man heute noch erschießen (außer dicke gegen Kälte), denn nicht umsonst tragen die Damen des horizontalen Gewerbes Strapse oder Halterlose!
Ich mag z.B. die Steam-Punk-Mode, aber dann lassen sich Mädels in Korsetts ablichten. die nichts in der Bluse haben (auch in Dirndls - da gehört "Holz vor der Hütte" rein!) oder tragen Strumpfhosen und lüften den Rock - das soll interessant für Männer sein?
Und überall im Netz findet man Mädels, die Selfies machen, aber natürlich von schräg oben und gebückt, also in den Ausschnitt rein, aber wenn da nichts ist, sieht das einfach lächerlich aus!
Und dann gibt es Frauen mit großem Hinterteil oder eben ZU VIEL BUSEN, den sie natürlich präsentieren, aber oft ist weniger mehr!
Haben die alle keinen Spiegel zu Hause?!
Und hier bei der Gelegenheit noch mal: Ihr Mädels, es gibt zwei Arten von Penis, Blut- und Fleischpenis, der erstere schwillt an und wird groß, der zweite nur steif, also Männer mit "kleinem" Penis auszulachen ist peinlich für EUCH!
Davon abgesehen sind die empfindlichen Nerven bei einer Frau VORNE in der Vagina, es kommt also NICHT auf LÄNGE an, höchstens auf Durchmesser! Wobei zu lang = oft Schmerzen bei EUCH!
Also, nicht immer alles zeigen, nicht schämen, wenn man normale Slips trägt, und es gibt auch Männer, die stehen auf kleine Brüste, ich kenne keinen Mann, der Silikon-Titten mag!
Diethelm

31.10.17 18:47, kommentieren

Nazis bei PINTEREST

Eigentlich müssten ja alle gegen Neo-Nazis und Nazi-Symbole sein, leider reagiert Pinterest ja nicht auf mails, und tel, sind sie nicht erreichbar! Aber dort wird Nazi-Propaganda hochgeladen und gepinnt und Nazi-Größen abgebildet. Ich habe diese Pins gemeldet, bisher ohne Reaktion (aber wenn man ein Mädel im Minirock pinnt, das ein anderer hochgeladen hat, wird es gelöscht und man selbst verwarnt!)
Bitte alle, die gegen Rechts sind, solche Inhalte bei Pinterest melden, vielleicht werden die dann mal wach!
Ich frage mich, warum die Regierung das duldet, oder weiß sie es nicht? Dann wird es Zeit, entsprechende Kontrolleure einzusetzen!

Diethelm

28.10.17 21:38, kommentieren

Tatorte und Polizeirufe heute (1.654)

oder überhaupt Krimis: ich habe gerade den Polizeiruf aus Magdeburg Nr. 362 "Dünnes Eis" geschaut: Naja, nicht schlecht, aber immer kaputte Typen oder Verhältnisse oder wie hier Lügen und Psycho-Störungen - ich sehne mich nach den Krimis wie damals von Düsseldorf (Flemming/Koch), Essen (Haferkamp) oder Frankfurt (Brinkmann) und Dresden (Ehrlicher/ Kain), ok, das waren Tatorte, aber kann man keine "normalen" Krimis mehr produzieren? Und fast nur noch entweder "kaputte" Ermittler oder zerrüttete private Verhältnisse, früher wurde das Private außen vorgelassen!
Ich denke, die "Macher" meinen, immer etwas besonderes bieten zu müssen, und das ist dann Schrott, weil an der Realität vorbei, dröhnen dis sich alle voll oder wie?
Ein guter Krimi muss nicht kompliziert sein, eine Ermittlerin muss sich keinen Callboy kaufen (Berlin) oder schwul sein, sondern ganz normale Menschen, und das private geht niemanden etwas an! Tut auch nichts zum Fall! Aber muss heutzutage wohl Lücken füllen oder wie?
Im Moment drehen eh alle durch, Ritter sind plötzlich unrasiert und eigentlich Römer oder slawische Reiter, Historie spielt wohl keine Rolle mehr! Und auch Schwarze waren Ritter und Edelleute - zu DER Zeit! Typisch Amerikaner, dass gab es nicht! Und zu Rittern gehörte immer ein Kodex, wenn man solche Filme produziert, sollte man sich an Fakten halten und Überlieferungen und nicht alles über Bord werfen und meinen, das sei cool!
Menno
Diethelm

14.10.17 23:32, kommentieren

Katie Fforde-Filme

Im Moment bearbeite ich Katie Fforde-Filme wie "Warum hab ich ja gesagt?" der letzte Teil der Trilogie mit Marek Erhard und Ursula Karven:
Katie Fforde, Folge 22

Linus hat Marihuana angebaut

Will bekleckert Johns Jacke

In der Bar eine neue Aushilfe - Marilyn

Linus will Will fahren, Marilyn stoppt sie und fährt sie nach Hause

Will und Linus sind neugierig

Alicias Mutter

Will baggert Marilyn an

Ein Mädchen interessiert sich für Linus

Linus hat "Omi" zum Pokern mitgenommen

Verlobungsfeier auf dem Gut des Staatsanwaltes

Alicias Mandant wurde von ihrer Mutter betrogen

Marilyn zeigt Linus, wie man küsst

Will erfährt aus der Zeitung, dass sie Linus adoptieren wollen

Linus will in ein Internat

er wollte ihr einen Antrag machen, aber sie hat ein Engagement und fährt weg

sie haben arrangiert, dass sich Alicia und Will treffen

sie macht ihm im Regen einen Antrag

Trauung
ein sehr schöner Abschluß. Inzwischen sind 2 weitewre Filme fertig.
Diethelm

10.10.17 18:29, kommentieren

Autofahrer (1.652)

Mir kommt es vor, als ob sehr viele Autofahrer die einfachsten Dinge entweder nicht mehr wissen oder absichtlich unterlassen, als da wären: Blinker setzen. Dann wird überall gehupt, obwohl man es nur bei Gefahr darf, bei Nacht sind an vielen PKW Lampen defekt, dabei kann man auch als Einzelner sehen, ob sie funktionieren, wenn man z.B. an einer hellen Wand die Lampen sieht, hinten die im Rück- oder Seitenspiegel, ebenso die Bremsleuchten, man muss es nur einfach mal machen!
Verkehrszeichen werden eh nicht mehr beachtet und "rechts vor links" schon lange nicht mehr!
Man sollte im TV wieder den "Siebten Sinn" reaktivieren!
Diethelm

23.9.17 18:41, kommentieren

X-Men-Reihe

In den letzten Tagen hatte mich die X-Men-Reihe in ihrem Bann, erinnert mich sehr an das Mutanten-Korps bei Perry Rhodan, die ersten 5 Filme hier und die zweiten, noch nicht ganz fertig, hier
Wirklich gute Verfilnungen, typisch Marvel eben ;-)
Diethelm

13.9.17 21:44, kommentieren

Resumée (1.650)

Als ich jünger war, träumte ich davon, in der Zeit der Pioniertage des Westens geboren worden zu sein, aber ich wäre wahrscheinlich schon auf der Überfahrt in die USA gestorben. Im Nachhinein bin ich genau in die passende Zeit geboren worden: mit der Musik der Beatles aufgewachsen, studieren wollte ich nie, also nach der Mittleren Reife eine Versicherungslehre in Bonn begonnen, und zwar in einer Bezirksdirektion, und dadurch alles duchlaufen, Nasskopierer kennen gelernt, mittels Wachsmatrizen Vervielfältigungen gemacht, Poststelle vertreten mit Postalia auffüllen, Mikrofish-Lesegeräte benutzt, die erste Mondlandung live am TV erlebt, einen der ersten Video-Recorder (Beta) gehabt, mit 18 das erste Auto, vieles von der Welt erlebt und das meiste in Bildern festgehalten, so gesehen ein erfülltes Leben, leider kam mit ca. 30 der morbus bechterew und nun seit ca. 3,5 Jahren Rollstuhl, aber ich habe keine Langeweile und auch meinen Humor behalten und viele Erinnerungen, von denen ich zehren kann. Früher las ich sehr viel, vor allem SF, nun schaue ich am liebsten Fantasy- und Märchenfilme, muss bei jedem Film heulen, weil mich alles sehr berührt, und im Laufe der Jahre hat sich sehr viel Wissen angehäuft, aber wie soll man das weiter geben? Meine Söhne haben andere Interessen - das ist das, was mich traurig macht. Und wenn alle Menschen ehrlich wären, könnte es auch wirkliche Freundschaft geben, aber Freundschaft ist kein Ausnutzen, dann lieber alleine sein! Ich frage mich nur, ob es wirklich keine Frau gibt, die nicht nur an Geld denkt, sondern echte Partnerschaft zu schätzen weiß und die alten Werte und nicht nur ans feiern denkt - Schönheit vergeht, der Charakter bleibt!
Diethelm

2.9.17 20:42, kommentieren