meine fast täglichen Gedanken über alles

Hilfe lieber Mitmenschen (1.551)

Es ist ja nett, wenn manche einem (mir) Hilfe anbieten, weil sie sehen, dass ich behindert bin, aber manchmal ist es wirklich lästig und auch gefährlich!
Heute beim Weg vom Restaurant zu meinem Wagen (stand direkt davor), wollte mir auch wieder jemand helfen, aber ich schaffe das ganz gut alleine, er aber machte die Tür weiter auf, aber die brauche ich, um mich an der Armlehne abzustützen, wenn ich den Rollator hinter dem Sitz platziert habe, um dann auf den Fahrersitz zu kommen, da wäre ich fast gefallen!
Es sollte sich schon keiner aufdrängen! Ist zwar gut gemeint, aber ich kann immer noch sagen, wenn ich Hilfe brauche und vor allem wie!
Diethelm

2.12.16 20:57, kommentieren

Wieder einmal - Programme und Anbieter

Ich hatte auf jeder meiner Startseiten eines Framesets Flaggencounter eingebunden, einer von "Trendcounter", ich musste sie jetzt löschen (hab nur den auf der index gelassen), weil dauernd Werbung für einen Tracker eingeblendet wurde, den ich aber nicht wollte/brauchte", und die konnte man weder blocken noch wegklicken! Unverschämt!
Gestern habe ich zum zweiten mal einen Film down geloadet, der Dateien enthielt (entpackt), die ich weder öffnen noch konvertieren konnte (und da habe ich bereits einige Programme!).
Ich musste mir "RatDVD" runter laden und nicht die entpackte Datei, sondern die gepackte rein ziehen! Erst dann wurden sie richtig entpackt und mussten dann noch konvertiert werden - was denken sich die Hirnis, die sowas hochladen?
Ich habe seit längerem bereits "Avidemux", die vernünftigste Version war die 2.5, wollte einen Film zuschneiden, also Vor- und Abspann löschen, was macht das Programm? Weil die Datei (avi) über 5 GB groß war, teilte es sie in 2 Teile! Dann suchte ich, weil es keine Möglichkeit gab, das zu korrigieren, eine Freeware, die 2 avis zusammen fügte, die eben über 4,7 GB groß war, fand eines, aber das hätte 16 Stunden gebraucht!
Da fand ich eine neuere Version von avidemux, dort musste ich ein Häkchen entfernen, und es ging in ein paar Minuten.
Soweit so gut.
Als ich heute morgen den PC startete, konnte er die Benutzer-Anmeldung nicht laden - ich kam also nicht rein!
Musste mit F8 die System-Wiederherstellung starten, da war natürlich das neue Avidemux nicht mehr vorhanden und musste neu installiert werden.
Manche Programmierer sind einfach Trottel!
Diethelm

29.11.16 16:49, kommentieren

Alte vs. Junge oder Generationenproblem (1.549)

Vorgestern las ich einen interessanten Artikel in facebook, den ich ausnahmsweise "geklaut" habe:
Beim Bezahlen an der Kasse im Supermarkt schlägt die Kassiererin der vor mir bezahlenden alten Dame vor, sie möge doch beim nächsten Einkauf ihre Einkaufstasche mitbringen, denn Plastiktüten seien schlecht für die Umwelt.
"Da haben Sie Recht", entschuldigt sich die alte Dame, "doch leider war ich in Eile und habe meine Einkaufstasche entgegen meiner Gewohnheit zu Hause vergessen." Die junge Frau erwidert:
ja, wissen Sie, unser Problem ist nämlich, dass Ihre Generation sich keine Gedanken darüber gemacht hat, in welch schlechtem Zustand sie die Umwelt uns und den zukünftigen Generationen hinterlässt!
Umweltschutz ist sicherlich ein Fremdwort für Sie!" - "Das stimmt, unsere Generation kannte keinen Umweltschutz - war auch gar nicht nötig,denn Sprudel- und Bierflaschen gaben wir an den Laden zurück, in dem wir sie gekauft hatten. Von dort gingen sie an den Hersteller, der die Flaschen wusch. sterilisierte und auffüllte, so dass jede Flasche unzählige Male benutzt wurde.
Die Milch holten wir beim Milchhändler in unserer eigenen Milchkanne ab, aber Umweltschutz kannten wir nicht.
Für unsere Gemüse Einkäufe benutzten wir Einkaufsnetze, für den esteinkauf unsere Einkaufstaschen. Vergaßen wir sie, so packte uns der Händler den Einkauf in braune Papiertüten, die wir zu Hause für viele Zwecke weiter verwendeten, z.B. zum Einpacken der Schulbücher, die uns von der
Schule unter der Auflage, dass wir sie gut behandeln, kostenlos zur Verfügung gestellt wurden.
Nach Beendigung des Schuljahres wurden sie wieder eingesammelt und in gutem Zustand an den folgenden Jahrgang weiter gereicht, aber Umweltschutz kannten wir nicht.
Wir stiegen Treppen hoch, denn Aufzüge oder Rolltreppen gab es nicht so wie heute in jedem Kaufhaus oder Bürogebäude.Wir gingen zu Fuß die paar Schritte zum nächsten Lebensmittel-Geschäft und benutzten dazu keinen 300 PS starken Geländewagen, der das Gelände nie sieht. Sie haben Recht, Umweltschutz kannten wir nicht.
Damals wuschen wir die Babywindeln, weil es keine Einwegwindeln gab. Wir trockneten die Wäsche nicht in einem Strom fressenden Trockner, sondern mit Wind- und Solarenergie auf der Wäscheleine aus Hanf. Die Kleidung der Kinder ging stets an die jüngeren Geschwister, denn immer neue Kinderkleidung konnten wir uns nicht leisten, aber Umweltschutz kannten wir nicht.
Im Haus hatten wir ein einziges Radio und später einen kleinen Fernseher mit einem Bildschirm in Taschentuch Größe. In der Küche gab es keine elektrischen Maschinen. Alles wurde von Hand geschnitten, geraspelt, geschält. Als Polstermaterial für Päckchen oder Pakete benutzten wir alte Zeitungen, kein Styropor oder Plastikblasen. Der Rasenmäher wurde von Hand geschoben, machte keinen Krach und keinen Gestank. Das war unser Fitnesstraining, weshalb wir keine
Fitnessstudios mit elektrischen Laufbändern und anderem Energie fressenden Unsinn benötigten. Aber Umweltschutz kannten wir nicht.
Das Wasser tranken wir aus der Leitung und benötigten dazu keine Plastiktasse oder Plastikflasche. Unsere leeren Schreibfüller wurden wieder mit Tinte gefüllt, anstatt neue zu kaufen. Papier wurde beidseitig beschrieben. Stumpfe Rasierklingen wurden ersetzt, und nicht gleich ein
neuer Rasierapparat gekauft. Aber Umweltschutz kannten wir nicht.
Damals fuhren unsere Kinder mit dem Bus, der Straßenbahn, dem Fahrrad oder gingen zu Fuß zur Schule. Einen 24-stündigen Taxi-Service der Mutter mit dem 50.000 € teuren Auto gab es nicht.
Aber Umweltschutz kannten wir nicht.
In jedem Zimmer gab es eine Steckdose und keine Steckdosenleiste für unzählige Stromfresser, und wir benötigten auch kein von einem 35.000 km entfernten Satelliten gesteuertes System, um die nächste Imbissbude zu finden. Jedoch Umweltschutz kannten wir nicht.
Aber bedenken Sie, es ist traurig, wenn die junge Generation sich darüber beklagt, wie verschwenderisch wir Alten gelebt haben, nur weil wir keinen Umweltschutz kannten?
Glaubt sie wirklich, wir Alten brauchen eine Belehrung von Euch Grünschnäbeln?
Und dann auch von einem Mädchen, das mir noch nicht einmal das Wechselgeld heraus geben kann, ohne die elektronische Kasse zu befragen?!"
Genau so ist es! Die heutige Generation weiß ja gar nicht, wie gut sie es hat!
Diethelm

25.11.16 18:34, kommentieren

Frauen und Klamotten

Es gibt ja schöne Oberteile oder Kleider mit Ausschnitten und/oder Löchern drin, aber Mädels: muss man darunter einen BH tragen, den man durch die Einblicke sieht? Es gibt auch fleischfarbene!
Wenn man schon nicht in den Spiegel schaut, sollte man die beste Freundin oder den Ehemann/Freund fragen!
Das sieht teilweise sehr blamabel aus!
Und müssen Frauen mit kräftigen Beinen unbedingt Leggins tragen?
Davon abgesehen finde ich die Mode mit "Hemd über der Hose" bescheuert - wer zwingt uns Männer, das mitzumachen?
Im Moment ist es ja noch nicht sehr kalt, aber viele Frauen tragen bereits Fellstiefel - was machen die im Winter? Zwei Paar Stiefel?
Und jetzt schon dicke Schals und Winterpullover!
Manchmal verstehe ich meine Mitmenschen nicht, auch nicht die, die jetzt noch im kurzärmeligen T-Shirt auf die Strasse gehen!
Diethelm

21.11.16 19:40, kommentieren

Wahl in den USA (1.547)

Die Wahl ist vorbei und trotz mehr Stimmen für Clinton wird wohl Trump Präsident (trotz Lügen)! Liegt wohl am komischen Wahlverfahren mit den Wahlmännern, aber wäre Clinton wirklich besser für die Welt?
Aber ist es bei uns wirklich besser? Siehe AfD und Reichsbürger!
Er möchte ja, dass Deutschland für den Schutz der USA zahlen soll!
Also: warum lassen wir nicht GB und die USA zahlen, dass wir für viele Berufe perfektes englisch brauchen (Luftfahrt, Seefahrt, Computer usw.)?
Warum sollen wir eigentlich immer zahlen? Die Briten hatten einen Bonus bei der EU, den Thatcher ausgehandelt hatte. Wer hat uns denn bei der Wiedervereinigung unterstützt? Niemand!
Warum zahlen die Staaten, die keine Flüchtlinge aufnehmen, keine Strafgebühr?
Die Welt (bzw. die Entscheidungsträger) ist einfach ungerecht!
Diethelm

4 Kommentare 12.11.16 14:58, kommentieren

Fremde Codes

Ich habe in letzter Zeit nur Ärger mit Fremdanbietern - teilweise wurde der Service eingestellt oder sogar eine andere Seite untergeschoben, teilweise immer wieder Ausfälle, nun hat mir mein ältester Sohn einen Code gebastelt (mit einer Datenbank), der drei Daten ausgibt:
die aktuelle Seite, alle Seiten des dazu gehörenden Framesets und alle Seiten der HP, nun habe ich 5 andere Codes löschen können!
Diethelm

6.11.16 19:38, kommentieren

Die Omas fehlen! (1.545)

Im Moment lese ich bei facebook sehr viele postings mit Alltags-Tipps, die eigentlich jeder kennen müsste!
Aber welche jungen Menschen wachsen heutzutage noch mit den Großeltern auf oder haben sie in der Nähe!
Und zu meiner Zeit kernte man auch noch vieles im Kindergarten!
Wadenwickel sind zwar alte, aber immer noch das beste Mittel gegen Fieber!
Dass man gerade im Netz den gesunden Menschenverstand nutzen sollte, müsste eigentlich klar sein - wie kann man auf Phishing-mails einer Firma reinfallen, wenn man bei der kein Kunde ist?
Und KEINE Firma würde per mail nach persönlichen Daten fragen!
Und dann der Enkel-Trick bei alten Leuten: warum warnen deren Kinder nicht davor?
Dass man nicht gegen einen Elektrozaun pinkeln sollt, müsste auch jedem Mann klar sein!
NIEMAND hat etwas zu verschenken, warum machen denn trotzdem so viele bei (Fake-)Gewinnspielen mit? Es wird immer wieder davor gewarnt, und doch wird es gemacht!
Im Netz wird bedeutend mehr gelogen als in der Realität, weil man denkt, anonym zu sein!
Also immer misstrauisch sein und wichtiges hinterfragen oder im Netz bei verschiedenen Quellen nachlesen!
Und wie kann man Provisionen erhalten für nichts? Die wollen nur die Daten!
KEIN Microsoft-Mitarbeiter würfe jemanden zu Hause anrufen, genau soi wenig, wie ein Polizist Geld bei jemand abholen würde!
Wie naiv kann man eigentlich sein?
Diethelm

2.11.16 15:01, kommentieren