meine Gedanken sowie Filmtipps

Qualität heutzutage (1.595)

Da ich Rollstuhlfahrer bin, kann ich selbst leider nicht mehr einkaufen, das erledigt 1x die Woche ein Bekannter für mich.
Leider sind die Portionen entweder zu groß für einen allein oder im Verhältnis zu teuer,aber meist gibt es auch keine kleinen Mengen. So hält sich z.B. die leckere Leberwurst in der Dose von Rügenwalder leider nicht einmal eine Woche trotz Dose immer verschlossen und im Kühlschrank! Wurst von der Wurst-Theke hält höchstens 3 Tage, dann hatte ich (wie heute wieder) bereits mehrmals Party-Eier, die weich waren und das Eigelb der Scheiben am Messer kleben blieb, 1x stanken die IN der Schale bereits nach einer Woche!
Aber auch andere Sachen - von Elektro-Geräten will ich jetzt gar nicht reden - wie z.B. "Chefsessel", die preiswerten sind unbequem oder das Kunstleder ist zu dünn, und es wird löchrig, da hatte ich mir statt einen zu 60 - 960€ mal einen teuren (über 300 €!) gegönnt - bequem, Sitz- und Rückenlehne gutes Leder, aber nun vorne unten an Sitz sowie an den Armlehnen unten das Material auch zu dünn, es sind bereits Löcher da! Muss man wirklich über 1.000 € ausgeben, um Qualität zu erhalten?
Das kann es doch nicht sein! Dürfen Gegenstände nur noch 3 Jahre oder so halten?
Und dann wundert man sich über Müllberge!
Meine erste Schrankwand von 1975 "lebt" immer noch in 2 Teilen in meinem Büro! Und meine Stereo-Anlage von Schneider ist bestimmt auch bereits über 30 Jahre alt!
Diethelm

24.3.17 00:26, kommentieren

Bill Gates und Microsoft

Microsoft hat ohne Frage die Welt ziemlich verändert. Und am Anfang (zu DOS-Zeiten, was er "geklaut" hat) war ja alles in gleichen Bahnen, und dann kam Windows!
Ich selbst hatte meinen ersten PC 1988, ein Euro-PC von Schneider mit 4,75 MHz,3,5" Disketten-Laufwerk und 640 KB RAM sowie DOS 6.1 und MS-works 1.05!
In meinen Augen das schlimmste, was passieren konnte, war, dass unter Windows Leer-und Sonderzeichen erlaubt sind und der User sich dann wundert, dass es im Netz nicht klappt! Dort läuft ja fast alles unter Unix!
Es ist ja schön, dass Windows bei Zahlen - auch in Dateinamen - richtig sortiert, also 99 vor 980, aber im Netz ist es dahinter! Und Leerzeichen ergeben "%20", Sonderzeichen Datenmüll, sie haben damit den Usern einen Bärendienst erwiesen!
Nun gut, es ist ja einfach, eine Datei umzubenennen, aber wenn auf der Website ein Counter eingebaut ist, fängt der dann wieder bei 1 an!
Ärgerlich!
Am Anfang hatte ich nur Dateinamen vergeben nach dem Prinzip 8+3 und alles klein geschrieben, man hätte ja die 8 Zeichen z.B. auf 20 erhöhen können, aber grundsätzlich Leer- und Sonderzeichen in Dateinamen nicht erlauben sollen! Da wäre manche Fehlersuche überflüssig!
Diethelm

20.3.17 14:53, kommentieren

Tatort Frankfurt (1.593)

Habe vorgestern einen alten Frankfurter Tatort von 1998 mit Kommissar Brinkmann fertig gestellt
382 Gefährliche Zeugin
Mir gefallen die alten Tatorte viel besser als die neuen!

Ein Jogger wird erwartet

und erschossen,

eine Radfahrerin kommt zufällig vorbei

und blickt in die Mündung

der Mörder flieht mit der Bahn

Trotz Beweis sagt Laura nichts, sie schwebt in Lebensgefahr
Sie verhaften den Mörder, müssen ihn wieder laufen lassen, und die Ermittler verlieren ihn

sie läuft dem Mörder prompt in die Arme, er verschonte sie, weil sie ihn an seine tote Tochter erinnert

Assistentin Alice hat ihn an der Schulter erwischt

Er wird erwischt und landet in der Klinik, kann fliehen, dann ein Brief von ihm für Laura, aber es sind die Auftraggeber, der Kompagnon und die Witwe, die sie erwarten und beseitigen wollen

Er erschießt ihn und schlägt sie nieder

Sie umarmen sich, dann ist die Polizei da und erschießt ihn, aber

er hatte das Magazin entfernt, sah keinen Ausweg mehr!
Das waren noch Krimis!
Diethelm

17.3.17 23:42, kommentieren

Tatorte

Vor ein paar Wochen habe ich mich entschlossen, für jeden Tatort eine eigene Seite zu erstellen, Köln, Mainz, Baden-Baden, Berlin, Leipzig, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Essen und Münster sind bereits fertig, im Moment bin ich bei Wien und Hamburg dran.
Ich habe alle runtergeladen, ca. 70 alte und die neuen muss ich noch bearbeiten, aber die letzte Zeit habe ich mich auf Fantasy-Filme konzentriert.
Tatort-Frameset
Diethelm

15.3.17 21:45, kommentieren

Fantasy-Film: Robin und Marian (1.591)

Ein schöner Film mit Sean Connery als alter Robin Hood und Audrey Hepburn als Lady Marian (Nonne):
Robin und Marian

Robin, John und Soldaten beschießen eine Festung

Aber es ist nur ein einäugiger Mann sowie Frauen und Kinder da

Dann kommt Richard Löwenherz und will den Schatz, aber den gibt es nicht, und Robin weigert sich, die Frauen und Kinder zu massakrieren

Der alte Mann wirft einen Pfeil auf ihn und trifft, alle außer ihm werden abgeschlachtet (wird nicht gezeigt!)

Der König stirbt, und Robin reist mit Little John nach Hause

Sie treffen auf Bruder Tuck und Will Scarlett

Dann besuchen sie seine Liebste Marian, die inzwischen Äbtissin ist

Sie soll verhaftet werden, aber Robin duldet das nicht, der regierende Graf Sir Ranulf erhält eine Lektion

ER reitet verkleidet nach Nottingham und befreit die 3 Nonnen

kämpft sich den Weg frei

Marian liebt ihn noch immer

Ein Dorfbewohner hat Robin nach 18 Jahren erkannt und führt die Bewohner in den Wald zu ihm

Der Herzog bekam Soldaten von König John,

aber Robin und der Sheriff machen es unter sich aus

er besiegt ihn, ist aber verletzt

und sie bringen ihn ins Kloster

dort vergiftet Marian sie beide, also kein happy end!
Richard als grausamer König, ein sehr nachdenklicher Film!
Diethelm

14.3.17 15:53, kommentieren

Kundenwünsche in einem Café

Heute war ich seit längerem wieder mal ein Stück Kuchen in einem guten Café essen, und wenn man dann da sitzt, ziemlich nah an der Kuchentheke, weil nicht weit vom Eingang (ich mit Rollator), dann bekommt man einiges mit.
Eine ältere Kundin von einem Ort 7 km weiter bestellte eine ganze Torte, aber sie musste farblich zur Tischdekoration passen, dann sollte die Torte natürlich geschnitten sein, aber sie wollte sie dann zu Hause von der Pappe auf eine Kuchenplatte schieben, da riet die Verkäuferin ab, und die Torte sollte nicht wie üblich geschnitten werden, sondern in 10 gleiche Stücke, und als Dekoration Erdbeeren (um diese Jahreszeit!), ihr wurde dann zu Himbeeren geraten.
Ich könnte das nicht (ruhig bleiben bei solchen Extra-Wünschen) und muss die Verkäuferinnen für ihre Geduld bewunden!
Ich beobachte viel, und bd bekommt man auch viel mit wie letztens in einem Bistro, wo ein Gast einen kleinen Löffel für den Kaffee wollte, obwohl noch viele inm Behälter waren (es war fast kein Betrieb), da sagte sie, sie habe letztens einen Arbeiter beobachtet, wie er mit dem Löffel seinen Kaffee umrührte, ableckte und wieder zurück steckte!!! Was geht bei manchen im Kopf ab?
Diethelm

7.3.17 16:36, kommentieren

Fantasy-Film "Warcraft" (1.589)

Der Film entstand aus dem gleichnamigen Spiel und erzählt, wie es zur Feindschaft zwischen Menschen und Orks kam bzw. wie die Orks überhaupt zu den Menschen kamen.
Teil a:

Eine Ork-Frau ist hoch schwanger

Der Magier schafft einen Übergang zur Menschenwelt

Er nimmt dazu die Lebensenergie von Gefangenen

Das Baby ist da

Ein junger Magier hat die Gefahr erkannt

Sie fliegen zum Wächter

Der möchte keine Konkurrenz

Sie machen einen Gefangenen

und befreien eine Halb-Ork
Teil b:

Ein Ork-Clanführer tötet den Sohn des Feldherrn

Sie fliegen auf einem Greif

Der junge Magier muss den alten (Wächter) bezwingen, der für die andere Seite arbeitet

und sich verändert hat

aber bevor er stirbt, hat er das Tor noch umgepolt und so den Ork-Nachschub abgeschnitten

Das Halbblut soll den König auf seinen Wunsch tötrn, damit sie für Frieden sorgen kann

Dann tötet der Feldherr noch den Mörder, und dem Magier der Orks wird die Gefolgschaft verweigert

Die Menschen, Elfen und Zwerge haben sich geeinigt, und der Feldherr ist nun Oberbefehlahaber im Menschenreich.
Diethelm

4.3.17 22:00, kommentieren